Geruchs- und Geschmacksverlust als mögliche Symptome bei Covid-19

Nach einer von der Britischen Vereinigung von Hals-Nasen-Ohren Spezialisten (ENT UK) veröffentlichten Presseerklärung zu Riechverlust bei Covid-19 Patienten gäbe es gute Anhaltspunkte, dass in Südkorea, China und Italien eine signifikante Anzahl von Patienten mit nachgewiesener Covid-19-Infektion Anosmie oder Hyposmie entwickeln. In Südkorea, wo sehr breit getestet wurde, hätten 30% der Patienten Anosmie als Hauptsymptom bei anderweitig mildem Verlauf.

https://www.entuk.org/loss-sense-smell-marker-covid-19-infection

In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung berichtete der Leiter des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn, Prof. Hendrik Streeck, über einen mehrtägigen Geruchs- und Geschmacksverlust bei gut zweidrittel von mehr als 100 Covid-19 Patienten.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/neue-corona-symptome-entdeckt-virologe-hendrik-streeck-zum-virus-16681450.html

Zurück